Suche
Close this search box.

Di, 6.2.24, 18:30, Effretikon: Podiumsdiskussion: Pistenverlängerungen – notwendig oder unnötig & umweltschädlich?

Fachpersonen sowie Politikerinnen und Politiker beider Lager beleuchten und diskutieren die Argumente für oder gegen die Pistenverlängerung. Die Veranstaltung bietet die Gelegenheit, sich aus erster Hand zu informieren und aktiv am Diskurs teilzunehmen. Sei dabei und bilde deine eigene Meinung! Hier gehts zur Anmeldung.

Veranstaltungsdetails

  • Datum: Dienstag, 06. Februar 2024 
  • Uhrzeit: 18:30 Uhr bis ca. 20:00 Uhr 
  • Veranstaltungsort: Stadthaussaal Effretikon (Märtplatz 23, 8307 Effretikon)
  • Moderation: Daniel Stern

Einführungsworte: Regierungsrätin Carmen Walker Späh, FDP. Anschliessend Kurzinformation Urs Dietschi und Podiumsdiskussion: 

Kontra: 

  • Priska Seiler Graf, Nationalrätin SP, Co-Präsidentin KLUG (Koalition Luftverkehr Umwelt und Gesundheit)
  • Urs Dietschi, Kantonsrat Grüne, Vizepräsident FAIR in AIR
  • Christof Bösel, SVP, Gemeindepräsident Nürensdorf

Pro: 

  • Nicole Barandun, Präsidentin Gewerbeverband Stadt Zürich, Nationalrätin Die Mitte
  • Barbara Franzen, Kantonsrätin FDP
  • Domenik Ledergerber, Kantonsrat SVP

Bist du dabei? Hier gehts zur Anmeldung. Teile die Veranstaltung auch mit deinen Freunden und Bekannten, damit sich möglichst viele Menschen informieren und am 03. März NEIN abstimmen! Weitere Infos: Abstimmung Pistenverlängerungen.

*Programmänderungen vorbehalten.

Teile diesen Beitrag:

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email

Ähnliche Beiträge

News

Ein Erfolg: 7’348 Unterschriften für die Flughafen-Nachtruhe-Initiative

Am Montag, 15. April, übergaben die Vertreterinnen und Vertreter des Vereins Flughafen-Nachtruhe-Initiative 7’348 Unterschriften an die Direktion der Justiz und des Innern in Zürich. Nötig gewesen waren 6’000 Unterschriften, die Sammlung wurde damit um 1’348 Unterschriften übertroffen. Die Initiative zur Einhaltung der Nachtruhe am Flughafen Zürich wurde von einem breiten Bündnis lokaler Bürgerorganisationen vorangetrieben. Unter den beteiligten Gruppen sind FAIR in AIR, Verein Ikarus Erben, IDEA Flugplatz Dübendorf, VFSN, IG pro züri 12 und Fluglärmsolidarität. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus den Flughafengemeinden und dem Kanton hatten unterzeichnet.

Mehr lesen »
Anlässe

Nachtruhe-Initiative kommt zustande: Erfolgreiche Unterschriftensammlung des Vereins Flughafen-Nachtruhe-Initiative

Die Flughafen-Nachtruhe-Initiative, die die Einhaltung der 7-stündigen Nachtruhe fordert, hat das nötige Quorum von 6000 Unterschriften übertroffen. Die Initiative wird am Montag, 15. April 2024 um 11:00 Uhr, an die Direktion der Justiz und des Innern in Zürich übergeben. Mehrere Bürgerorganisationen setzen sich gemeinsam für diesen Erfolg ein.

Mehr lesen »
News

Nachtruhe-Initiative: Deine Unterschrift ist gefragt!

🔔 Unterschreibe jetzt die Nachtruhe-Initiative! Es eilt, die Frist für die Unterschriftensammlung läuft bald ab. 📩 Druck den Unterschriftenbogen noch heute aus und werfe ihn in den nächsten Briefkasten: https://www.flughafen-nachtruhe-initiative.com/unterschriftenbogen-herunterladen

Mehr lesen »
News

Ein Erfolg: 7’348 Unterschriften für die Flughafen-Nachtruhe-Initiative

Am Montag, 15. April, übergaben die Vertreterinnen und Vertreter des Vereins Flughafen-Nachtruhe-Initiative 7’348 Unterschriften an die Direktion der Justiz und des Innern in Zürich. Nötig gewesen waren 6’000 Unterschriften, die Sammlung wurde damit um 1’348 Unterschriften übertroffen. Die Initiative zur Einhaltung der Nachtruhe am Flughafen Zürich wurde von einem breiten Bündnis lokaler Bürgerorganisationen vorangetrieben. Unter den beteiligten Gruppen sind FAIR in AIR, Verein Ikarus Erben, IDEA Flugplatz Dübendorf, VFSN, IG pro züri 12 und Fluglärmsolidarität. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus den Flughafengemeinden und dem Kanton hatten unterzeichnet.

Mehr lesen »
Anlässe

Nachtruhe-Initiative kommt zustande: Erfolgreiche Unterschriftensammlung des Vereins Flughafen-Nachtruhe-Initiative

Die Flughafen-Nachtruhe-Initiative, die die Einhaltung der 7-stündigen Nachtruhe fordert, hat das nötige Quorum von 6000 Unterschriften übertroffen. Die Initiative wird am Montag, 15. April 2024 um 11:00 Uhr, an die Direktion der Justiz und des Innern in Zürich übergeben. Mehrere Bürgerorganisationen setzen sich gemeinsam für diesen Erfolg ein.

Mehr lesen »